Holz als Brennstoff

Heizen mit Holz – warum?

Holz ist ein CO²-neutraler Brennstoff. Bei der Verbrennung wird genau so viel Kohlendioxid freigesetzt, wie die Pflanze während des Wachstums gebunden hat. Holz hat somit eine positive Energiebilanz.

Der Heizwert von trockenem Holz entspricht im Schnitt ungefähr 4 kWh/kg.

Nach dem Anzünden löst sich der in der Holzfaser gebundene feste Kohlenstoff gasförmig auf (Umwandlung in brennbares Gas) und erzeugt bei der Verbrennung Wärme. Die Glut ist das Kohlenstoffgerüst, das nach der Entgasung übrig bleibt.