Speicherkachelöfen

Speicherkachelofen

Der Speicher-Kachelofen, auch Grundofen genannt, unterscheidet sich vom Warmluft-Kachelofen durch die Art der Wärmeabgabe.
Sein großer Feuerraum ist aus Schamotte gemauert und nimmt meist eine größere Menge Brennholz auf. Die warmen Heizgase durchströmen den Speicherblock und laden den Ofenkörper auf. Die Wärme wird über Stunden als gesunde Strahlungswärme an den Raum abgegeben. Der Grund-Kachelofen braucht einige Zeit um warm zu werden, hält die Wärme aber über viele Stunden.

Alternativ bietet sich eine Kombination aus Warmluftofen und Grundofen an (Kombiofen). Hierbei wird ein Teil der erzeugten Wärme zügig als Konvektionswärme, der andere Teil gespeichert und langsam als Strahlungswärme an den Raum abgegeben.

Speicherkachelöfen sorgen für ein gutes Raumklima und überzeugen durch einfachste Handhabung.
Dem Gestaltungsspielraum sind hierbei kaum Grenzen gesetzt – Größe und Form können den Kundenwünschen und Begebenheiten individuell angepasst werden.

Wir beraten Sie gerne – besuchen Sie unsere Ausstellung oder vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin.